Markus Tappe

Trompeter

Instagram @mt_trumpet

vita

„Dem hochtalentierten Trompeter Markus Tappe legte das Orchester im Trompetenkonzert von Alessandro Stradella (1639-1682) einen sicheren Teppich aus, auf dem er mit einem verblüffend leichtfüßigen Allegro ebenso reüssierte wie mit einer einfühlsamen Kantabilität.“ (LZ, 03.12.2009)

„Dem hochtalentierten Trompeter Markus Tappe legte das Orchester im Trompetenkonzert von Alessandro Stradella (1639-1682) einen sicheren Teppich aus, auf dem er mit einem verblüffend leichtfüßigen Allegro ebenso reüssierte wie mit einer einfühlsamen Kantabilität.“ (LZ, 03.12.2009)

Jahrgang 1990, absolvierte Markus Tappe bereits im Alter von 15 Jahren ein Jungstudium bei Prof. Max Sommerhalder an der Hochschule für Musik Detmold, der eine achtjährige Unterrichtung bei Wolfgang Heinemann, Landestheater Detmold, vorausging. Anschließend setze er seine Ausbildung bei Hans-Joachim Knoke, Dozent für Trompete an der HfM Detmold, und Leo Siberski fort.

Markus spielte bereits im Alter von 12 Jahren im Jugendsinfonieorchester.

In der Folge sammelte er weitere zahlreiche Erfahrungen in diversen Orchestern, u.a. dem Detmolder Jugendorchester, den Jungen Sinfoniker Bielefeld sowie dem Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachen, dem Blasorchester der HfM Detmold, dem Landesjugendorchester Berlin-Brandenburg und der Internationalen Jungen Orchesterakademie (IJOA) als Solotrompeter.

Seit 2014 spielt Markus regelmäßig als Solotrompeter im Akademischen Sinfonieorchester München und gewann damit 2019 den bayerischen Orchesterwettbewerb.

Im selben Jahr spielte er als Solotrompeter beim World Civic Orchestra in New York City in der Alice-Tully Hall.

Orchesterkonzerte und Opernaufführungen führten Markus durch ganz Deutschland, sowie nach Österreich und in die USA.

2013 eröffnete Markus Tappe eine Trompetenschule in München, das Trompeten Labor. Seit dem ist er zudem umfassend pädagogisch tätig und betreut wöchentlich rund 35 Schülerinnen und Schüler in München.

Jahrgang 1990, absolvierte Markus Tappe bereits im Alter von 15 Jahren ein Jungstudium bei Prof. Max Sommerhalder an der Hochschule für Musik Detmold, der eine achtjährige Unterrichtung bei Wolfgang Heinemann, Landestheater Detmold, vorausging. Anschließend setze er seine Ausbildung bei Hans-Joachim Knoke, Dozent für Trompete an der HfM Detmold, und Leo Siberski fort.

Markus spielte bereits… (mehr)

Jahrgang 1990, absolvierte Markus Tappe bereits im Alter von 15 Jahren ein Jungstudium bei Prof. Max Sommerhalder an der Hochschule für Musik Detmold, der eine achtjährige Unterrichtung bei Wolfgang Heinemann, Landestheater Detmold, vorausging. Anschließend setze er seine Ausbildung bei Hans-Joachim Knoke, Dozent für Trompete an der HfM Detmold, und Leo Siberski fort.

Markus spielte bereits im Alter von 12 Jahren im Jugendsinfonieorchester.

In der Folge sammelte er weitere zahlreiche Erfahrungen in diversen Orchestern, u.a. dem Detmolder Jugendorchester, den Jungen Sinfoniker Bielefeld sowie dem Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachen, dem Blasorchester der HfM Detmold, dem Landesjugendorchester Berlin-Brandenburg und der Internationalen Jungen Orchesterakademie (IJOA) als Solotrompeter... (mehr)

„Sein Konzept fußt auf der Idee, die musikalischen Fähigkeiten gemeinsam mit der Persönlichkeit des Schülers weiterzuentwickeln. Sie zu „Mut, Selbstbewusstsein und Selbstwert“ antreiben. (…) Sie sollen ihren eigenen musikalischen und persönlichen Weg gehen. Sich weniger durch die von Leistung und Anpassung geprägte moderne Gesellschaft beeinflussen lassen.“ (FernUni Hagen, 20.12.2013)

Media

Parabel XIV for Solo Trumpet, V.  Persichetti

Mehr folgt…

Mehr folgt…

Parabel XIV for Solo Trumpet, V.  Persichetti

Kontakt & Buchngsanfragen

Name: 

E-Mail: 

Nachricht:

Kontakt:

Markus Tappe

Telefon: +49 172 2123 781

E-Mail: info@markustappe.de


Postanschrift:

Markus Tappe

Kapuzinerstraße 43

80469 München

© Markus Tappe, 2020

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.